Vorsitzende*r des Vorstandes (m/w/d)

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den großen Sozialverbänden. Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt und die dazugehörige Johanna-Kirchner-Stiftung sind mit drei Einrichtungen der Altenpflege, 18 Kindertagesstätten, ambulanter Pflege und diversen Einrichtungen der offenen Jugendhilfe wichtige Träger sozialer Einrichtungen und ein unverzichtbarer Bestandteil der sozialen Infrastruktur in Frankfurt am Main. Gleichzeitig betreuen viele in der Arbeiterwohlfahrt organisierte Ehrenamtliche soziale Projekte in allen Stadtteilen in Frankfurt am Main. Die persönliche Zuwendung zu den von uns professionell betreuten Menschen und die Wertschätzung ehrenamtlicher Arbeit sind das Herzstück unserer Verbandskultur.
Die Arbeiterwohlfahrt Frankfurt ist ein eingetragener Verein und wird von einem ehrenamtlich tätigen Präsidium geführt. Dieses bestellt den hauptamtlichen Vorstand. Die Arbeiterwohlfahrt durchläuft derzeit einen Prozess grundsätzlicher Neuorientierung sowohl strategisch, personell wie auch in besonderem Maße kulturell. Dafür suchen wir eine*n Vorstandsvorsitzende*n für den Kreisverband. Ihr/Ihm zur Seite gestellt ist ein Finanzvorstand.

Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit

  • Sie betreiben die strategische, organisatorische und wirtschaftliche Neuausrichtung des Kreisverbandes und der Johanna-Kirchner-Stiftung mit insgesamt ca. 1.100 Mitarbeiter*innen in enger Zusammenarbeit mit dem Finanzvorstand. In diesem Zusammenhang implementieren Sie ein modernes, operatives und strategisches Controlling und organisieren sowie optimieren die Planungs-, Steuerungs- und Kontrollsysteme im Unternehmen.
  • Sie sind verantwortlich für die verbandspolitische Vernetzung mit Ansprechpartnern aus Politik, Verwaltung und Fachgremien. Sie organisieren und moderieren die Neupositionierung des Verbandes in Frankfurt am Main mit ausgeprägtem Verständnis für die Bedürfnisse der unterschiedlichen Akteure aus Politik und Verband.
  • Sie vertreten den Verband und seine Gesellschaften nach außen. Der ehrenamtlichen Arbeit des Verbandes als wichtigen Bestandteil bringen Sie Wertschätzung entgegen, sichern die vorhandenen Strukturen und bauen sie aus.
  • Sie pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Aufsichtsgremien, dem Betriebsrat, den kommunalen Partnern und anderen externen Vertragspartnern.
  • Als Führungskraft entdecken Sie Talente, begeistern und fordern und fördern die Mitarbeiter*innen des Unternehmens.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse setzen wir voraus.
  • Sie besitzen eine hohe Managementkompetenz und zeichnen sich durch Zielstrebigkeit sowie unternehmerische Arbeits- und Handlungsweise aus.
  • Führungserfahrung haben Sie in einem Unternehmen bzw. Verband der Sozialwirtschaft gesammelt, idealerweise waren Sie bereits mit der Neuausrichtung einer Organisation betraut.
  • Sie pflegen einen zielorientierenden, motivierenden und wertschätzenden Führungsstil, sind kooperativ und loyal in der Doppelspitze.
  • Sie verfügen über Erfahrung in der fachlichen und disziplinarischen Personalführung.
  • Sie pflegen eine empathische und offene Kommunikation nach innen und außen. Dies konnten Sie in unterschiedlichen Projekten unter Beweis stellen. Mit einem guten Gespür für die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse verstehen Sie es, Ihre internen und externen Zielgruppen „mitzunehmen“.
  • Zu Ihren Fähigkeiten gehören Überzeugungsvermögen und Verhandlungsgeschick.
  • Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein und persönliche Integrität sowie ausgeprägte Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, Stabilität und Belastbarkeit aus.
  • Sie sind Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt oder sind es bereit zu werden. Sie identifizieren sich mit den Werten der Arbeiterwohlfahrt, Sie zeichnet Leidenschaft für das Thema „Soziale Gerechtigkeit in der Stadt“ aus.

Sie erwartet

  • ein herausforderndes Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum an der Schnittstelle zwischen Sozialverband und Wirtschaftsunternehmen.
  • eine engagierte Mannschaft, die bereit ist, sich auch überdurchschnittlich für die Ziele der Arbeiterwohlfahrt zu engagieren.
  • eine Vergütung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst entsprechend Ihrer Berufserfahrung und Ihrer Qualifikation sowie die Sozialleistungen eines modernen Sozialverbandes.

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als pdf-Datei (max. Größe: 5 MB) an
bewerbung.vorstand@awo-frankfurt.de