Das Fort- und Weiterbildungsinstitut der AWO und der Johanna-Kirchner-Stiftung

Das FWIA: Eine Einladung zum Weiterkommen

Das Fort- und Weiterbildungsinstitut (FWIA) der Johanna-Kirchner-Stiftung will die kompetente und fachliche Beratung und Betreuung der Menschen durch motivierte und zufriedene MitarbeiterInnen stärken und sicherstellen.

Unser Ziel: Niemals stehen bleiben!

Das FWIA bietet ein breites Spektrum von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für interne und externe MitarbeiterInnen an. Der Bedarf an Fort- und Weiterbildungen wird in Zukunft weiter steigen. Die Rahmenbedingungen verändern sich ständig. Finanzierbare und effiziente Fortbildungsangebote für die MitarbeiterInnen im Sozial- und Gesundheitswesen sind mehr denn je von Bedeutung.

Bestimmte Fortbildungsangebote des FWIA sind auch "in house" abrufbar. Jetzt und in Zukunft ist das FWIA vor allem auch Gesprächspartner, Vermittler und Koordinator. Wir verstehen uns als Berater und fördern Prozesse der Organisations- und Personalentwicklung. Dabei bleiben wir nicht stehen, sondern orientieren uns immer wieder neu und greifen den aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung auf.

Geprüfte Weiterbildung

Das FWIA hat das Qualitätssiegel als geprüfte Weiterbildungseinrichtung erhalten. Der Verein Weiterbildung Hessen e.V. hat nach der im März 2008 erfolgten Prüfung durch seine Gutachter befunden, dass das FWIA das Qualitätssiegel des Vereins tragen darf, da alle definierten Kriterien erfüllt wurden. Verbunden ist damit auch die Verpflichtung, die Qualitätstandards des Vereins einzuhalten.

Unser Angebot auf einen Blick:

  • Fortbildungsangebote für alle MitarbeiterInnen im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Seminare für Führungskräfte
  • Bildungsberatung
  • Verschiedene Weiterbildungen
  • Organisationsberatung und Organisationsentwicklung