Willkommen im Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum

Wir alle wünschen uns, auch im Alter mitten im Leben zu stehen und dabei sicher und geborgen zu sein. Und wenn es sein muss, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Im idyllisch gelegenen Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum stehen der Mensch und sein Wohlbefi nden stets im Mittelpunkt. Dieses Versprechen geben wir allen, die sich uns anvertrauen: Unsere Werte und Leitsätze sind die Basis unseres täglichen Handelns. Der angrenzende Sommerhoffpark lädt mit seinen schönen, alten Bäumen zu Spaziergängen am Mainufer ein. Auch in der Pflegeeinrichtung spielt sich das Leben ab – in herzlicher Atmosphäre und mit vielfältigen Aktivitäten. Ihre Pflege liegt bei uns in besten Händen. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung bescheinigt uns regelmäßig eine sehr gute Pflegequalität. Und wir messen uns an unseren anspruchsvollen AWO Richtlinien. Wir übernehmen soziale Verantwortung und verbinden Idealismus mit wirtschaftlich kompetentem sozialem Management. Dabei wenden wir modernste Methoden an und unsere MitarbeiterInnen setzen hohe fachliche Standards – seit mehr als 60 Jahren und auch in der Zukunft. Lernen Sie uns kennen!

Von Mensch zu Mensch

Im Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum leben Menschen unterschiedlicher körperlicher und geistiger Verfassung miteinander. Im Rahmen unseres Pflegeleitbildes ist es selbstverständlich, dass jeder seine persönliche Geschichte und kulturellen Wurzeln mitbringt – das respektieren wir. Unsere BewohnerInnen erhalten genau die Pflege, ärztliche Versorgung und Unterstützung, die sie brauchen – täglich rund um die Uhr.

VOLLSTATIONÄRE PFLEGE UND
MEDIZINISCHE BETREUUNG

Bei der individuellen Planung der Pflege bindenwir den pflegebedürftigen Menschen und seine Angehörigen ein. Unsere Pflegekonzepte umfassen aktuelle Erkenntnisse der Gerontologie und Geriatrie. Qualität ist unser oberstes Gebot, darum bilden wir unsere MitarbeiterInnen unter anderem im eigenen Fort- und Weiterbildungsinstitut kontinuierlich weiter. Wir arbeiten eng mit ÄrztInnen und Fachpfl egeberaterInnen zusammen und bedienen uns modernster Hilfsmittel. Und wir lassen uns über die Schulter schauen: Unsere Pflege ist transparent.

Im Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum leben Menschen unterschiedlicher körperlicher und geistiger Verfassung miteinander. Im Rahmen unseres Pflegeleitbildes ist es selbstverständlich, dass jeder seine persönliche Geschichte und kulturellen Wurzeln mitbringt – das respektieren wir. Unsere BewohnerInnen erhalten genau die Pflege, ärztliche Versorgung und Unterstützung, die sie brauchen – täglich rund um die Uhr.

VOLLSTATIONÄRE PFLEGE UND
MEDIZINISCHE BETREUUNG

Bei der individuellen Planung der Pfl ege binden wir den pflegebedürftigen Menschen und seine Angehörigen ein. Unsere Pflegekonzepte umfassen aktuelle Erkenntnisse der Gerontologie und Geriatrie. Qualität ist unser oberstes Gebot, darum bilden wir unsere MitarbeiterInnen unter anderem im eigenen Fort- und Weiterbildungsinstitut kontinuierlich weiter. Wir arbeiten eng mit ÄrztInnen und Fachpfl egeberaterInnen zusammen und bedienen uns modernster Hilfsmittel. Und wir lassen uns über die Schulter schauen: Unsere Pflege ist transparent.

Für Leib und Seele

WIR KOCHEN SELBST FÜR SIE

Wir wissen, wie wichtig gutes und gesundes Essen für unsere BewohnerInnen ist, darum kochen wir selbst – frisch, abwechslungsreich und lecker! Je nach Lust und Laune können Sie im Speisesaal essen, in der kleinen Gemeinschaft im Wohnbereich oder im eigenen Zimmer. Uns ist wichtig, dass unsere BewohnerInnen jederzeit selbst entscheiden können, was sie essen möchten. An Feiertagen, zu besonderen Anlässen und für private Feiern offerieren wir erstklassige warme und kalte Buffets mit allem Drum und Dran. Die von unseren BewohnerInnen selbst gebackenen Plätzchen und selbst gekochten Marmeladen finden jährlich auf unserem Weihnachtsmarkt viele begeisterte Abnehmer.

ESSEN MIT ERLEBNISWERT

Bei unseren Festen wird das Essen zu einem besonderen Erlebnis. Wir begeben uns auf kulinarische Weltreisen und wir feiern jeden Monat die Köstlichkeiten der Saison – sei es beim Kelter- oder Oktoberfest, beim zünftigen Grillen oder dem Festessen zu Weihnachten.

KUCHENDUFT ZIEHT DURCHS HAUS

Unsere mobile Backstation ist erlebnisorientiert im Haus unterwegs. Ein Koch oder eine Köchin bereiten leckerste  Kuchen vor den Augen der BewohnerInnen zu, die mit allen Sinnen genießen und teilhaben können.

GEMEINSAM GENIESSEN IM CAFÉ KREMPAS

Unser öffentliches Café und Bistro Krempas auf den Sonnenterrassen ist ein beliebter Treffpunkt zum Plaudern. Die leckeren Kuchen und Torten kommen aus unserer eigenen Backstube. Das gemütliche Café kann auch für private Feiern angemietet werden.

Mitten im Leben und gut betreut

JEDES JAHR EIN NEUES MOTTO

Freuen Sie sich mit uns in jedem Jahr auf viele neue Veranstaltungen und Erlebnisse. Und wir feiern gemeinsam den Rhythmus des Jahres – etwa mit einer Prunksitzung zu Fasching, einem Sommerfest für den ganzen Stadtteil und einem Adventsmarkt. Besonders beliebt ist unser Innenhoffest mit seinem bunten musikalischen Programm, kulinarischen Genüssen, einem Flohmarkt und vielen Ständen. Es lockt jährlich viele EinwohnerInnen aus dem Gutleutviertel und dem angrenzenden Stadtteil Gallus in unsere Einrichtung.

TÄGLICHE GRUPPENANGEBOTE

Jeder Tag bietet die Möglichkeit für Aktivitäten in der Gruppe, die körperlich und geistig anregen. Dazu zählen etwa Gymnastik, die Zeitungsrunde und Lesestunden, gemeinsames Singen, Konzerte und Ausfl üge. In unserem Nostalgie-Kino zeigen wir Film-Klassiker ganz authentisch mit einem Film-Projektor.

MUSIK LIEGT IN DER LUFT

Musik sorgt für Wohlbefi nden. Darum haben viele unserer regelmäßigen Veranstaltungen eine musikalische Note – von der klassischen Musik über Volkslieder bis hin zum Schlager. Einmal im Monat laden wir unsereBewohnerInnen zum offenen Singen unter dem Motto „Volkslieder & Co.“ ein und die Geburtstagsständchen werden von einer Gitarre begleitet.

SEELSORGE UND STERBEBEGLEITUNG

Die letzte Lebensphase begleiten wir mit palliativer Fachpfl ege. SeelsorgerInnen aller Konfessionen widmen sich auf Wunsch im persönlichen Gespräch den spirituellen Belangen der BewohnerInnen und Angehörigen. In unserem Institut ausgebildete, ehrenamtliche HospizhelferInnen begleiten einfühlsam die letzte Zeit im Leben.

SPRECHEN SIE MIT

Mitbestimmung zählt zu den Werten der AWO. So hat auch ein starker Einrichtungsbeirat, der die Interessen der BewohnerInnen vertritt, bei uns Tradition.

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

Die AWO steht für ehrenamtliches Engagement. Viele von uns ausgebildete Ehrenamtliche begleiten unsere BewohnerInnen im täglichen Leben – sei es durch regelmäßige Besuche, bei Spaziergängen und Ausflügen oder mit kulturellen Angeboten.

Alles auf einen Blick

Unser Team

Mathias Rosenberger

Kollegialer Zentrumsleiter
Tel.: 069 27106120
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Kerstin Herms

Kollegiale Zentrumsleiterin
Tel.: 069 27106114
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Petra Rutherford

Pflegedienstleiterin
Tel.: 069 27106-119
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Ivana Vidovic

Stv. Pflegedienstleiterin
Tel.: 069 27106-117
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Antje Langebartels

Hauswirtschaftsleiterin
Tel.: 069 27106-198
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Josef Schmitt

Leiter Küche
Tel.: 069 27106199
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Kalliroi Chatziathanasiou

Bildungsbegleiterin/Praxisanleiterin
Tel.: 069 27106-164
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Andreas Wagner

Leiter Haustechnik
Tel.: 069 27106-181
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Winfried Borz

Sozialdienst und Heimaufnahme
Tel.: 069 27106129
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Reinhold Petersen

Sozialdienst und Heimaufnahme
Tel.: 069 27106-160
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Johanna Schubert

Sozialdienst und Heimaufnahme
Tel.: 069 27106-115
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Johann Striedl

Tel.: 069 27106754
Gutleutstraße 319
60327 Frankfurt am Main

Speisepläne für Zentrum und Seniorenrestaurant

 Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum, Gutleutstraße 319, 60327 Frankfurt am Main