Zeilsheim

Tief im Westen – fernab der Frankfurter City, dafür nahe am Taunus – liegt Zeilsheim. Im historischen Ortskern „Alt-Zeilsheim“ finden sich die klassizistische Bartholomäuskirche, ehemalige Bauernhöfe und winklige Gassen – ein ländliches Ambiente. Von den 12.500 Einwohnern hat es keiner weit zur Stadthalle, in der sich ein reges Vereinslebens abspielt. Gut 50 Vereine sind im Vereinsring organisiert.

Der Stadtteil ist von seiner Nähe zur Hoechst AG geprägt, die den Zeilsheimern über viele Jahre ihren Lohn einbrachte. Eine alte Kastanienallee führt von Höchst in den Ort und endet am denkmalgeschützten Kaufhaus der ehemaligen Hoechst AG.

Unter Denkmalschutz steht auch die angrenzende "Kolonie", die Anfang des 20. Jahrhunderts nach dem Vorbild englischer Gartenstädte von den Farbwerken für ihre Arbeiter gebaut wurde. Die schönen Backsteinhäuser mit ihren üppigen Gärten sind inzwischen privatisiert. Ende der 1930er Jahre und nach dem Krieg kamen weitere Siedlungen dazu.

Im Jahr 1946 besuchten der spätere israelische Premierminister David Ben Gurion und die UN-Vertreterin und First Lady Eleanor Roosevelt das in Zeilsheim von den Amerikanern eingerichtete Lager für „Displaced Persons“. 1945-1948 fanden dort fast 4.000 Überlebende aus Konzentrationslagern eine Übergangsbleibe bis zu ihrer Weiterreise in die USA oder nach Israel.

Ortsverein Zeilsheim

"AWO-Zeilsheim – ganz im Westen"
Veranstaltungen und Aktivitäten

  • Ausflüge und Fahrten
  • Altenclub in der Bechtenwalder Straße 61...
  • Persönliche Betreuung, Hilfe und Unterstützung

Spendenkonto des Ortsverein

IBAN: 

DE67 5005 0201 0000 7461 26

Verwendungszweck:

Spende OV Zeilsheim

Termine

Crashkurs Ukulele

Kinderlieder auf der Ukulele begleiten / Workshop

Georg FERRI Feils

 

News

Keine Nachrichten verfügbar.